Concrete5 – Ein Stern am CMS Himmel

Concrete 5
Concrete 5

Jahrelang war ich großer Verfechter von Joomla, ehemals Mambo als “DAS” Content Management System. Prinzipiell hat sich daran auch nichts geändert. Joomla ist großartig, die Usergemeinde ist riesig, es gibt unzählige Plugins und es lässt sich viel einfacher bedienen als etwa Typo3. Doch für kleinere Projekte, die man früher vielleicht per Hand in statischem HTML programmiert hätte eignet sich Concrete5 hervorragend. Die Template-Engine ist wirklich simpel, man muss nicht wie etwa bei Joomla tausende von CSS Eigenschaften  extra nach den Vorgaben des CMS gestalten, sondern kann seiner Phantasie freien lauf lassen. Schauts Euch einfach an… http://www.concrete5.org/

Dort gibt es neben der Demo auch die Möglichkeit eine eigene Instanz des CMS fertig installiert zu testen.

Mein erstes Projekt was ich mit Concrete5 umgesetzt habe war: www.strahlentherapie-zentrum-bochum.de
Die automatisch erzeugten url’s sehen ganz gut aus und dürften auch google & co ganz gut passen.

Eine Antwort auf „Concrete5 – Ein Stern am CMS Himmel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.